Tumulus - Branitzer Park
Foto: A. Pohl, 2005

Parks & Gärten

Seite 5 von 5

Wallanlagen von Bernau

Bereits im 15. Jahrhundert hatte die Stadt eine umfangreiche Befestigungsanlage, die verhinderte, dass Angreifer wie die Quitzows, die Pommern und 1432 die Hussiten in die Stadt eindrangen und sie ausplünderten. Die Befestigungsanlage bestand aus einem dreifachen Wall- und Grabensystem und einer acht Meter hohen Feldsteinmauer mit drei Stadttoren, zwei Rundtürmen und 42 Lughäusern. Die Gräben waren mit dem Wasser der Panke gefüllt, die Wälle waren hoch und ohne Bewuchs, so dass Angreifer gut zu sehen waren.

mehr erfahren ...