Tumulus - Branitzer Park
Foto: A. Pohl, 2005

Parks & Gärten

Seite 1 von 1

Schloßpark Baruth

Blick aus dem Schlosspark auf das Baruther Schloss. Foto: Gemeinde Baruth (2004)

Der Baruther Schlosspark basiert auf der Planung von Peter Joseph Lenné, nach der die fürstliche Familie von Solms einen Landschaftspark anlegen ließ. Die Anlage umfasst eine Größe von 20 Hektar und erstreckt sich in nord-südlicher Richtung entlang der östlichen Stadtkante; die Gesamtform der Anlage ist bis heute in seltener Weise erhalten geblieben.

mehr erfahren ...

Bonsaigarten Ferch

Der Garten lehrt die Augen zu sensibilisieren und die Natur besser wahrzunehmen. Er ist ein Beitrag dazu, das freundschaftliche Verhältnis zwischen Deutschland und Japan zu vertiefen. Er dient als Schauplatz für viele japanische Künste und trägt dadurch zum besseren Verständnis der japanischen Kultur bei.

Blick auf das Teehaus im Bonsaigarten Ferch. Foto: Familie Gragert (2007)

Fast versteckt liegt der Japanische Bonsaigarten von Tilo Gragert in Ferch. 50 Meter nach dem Ortseingang Ferch Mittelbusch, von Petzow aus kommend, befindet sich der Besucher in einer anderen Welt. Am Waldesrand und neben landwirtschaftlicher Nutzfläche tut sich ein kleines Paradies auf. Im Laufe der Zeit ist aus dem Fleckchen Erde eine kleine Idylle geworden. Die Besucher können hier, an dem Ort der Ruhe, den Stress des Alltags vergessen und die einzigartige Natur bei einer Schale Tee bewundern.

mehr erfahren ...

Karl-Förster-Garten

Hauptweg im Foerster-Garten Foto: Marianne Foerster (2006)

Die Tätigkeit, die neben seinem Schaffen für die Gartenarchitektur dem Lebenswerk von Karl Foerster eine besondere Bedeutung für die heutige Zeit verleiht, war die Züchtung von winterharten Blütenstauden. Etwa 360 Züchtungen, von denen heute noch ein Drittel im Handel ist, wurden Teil von Foersters „grünem Lebenswerk“. Seinem Ansinnen nach sollten „Gärten für intelligente Faule“ entstehen.

mehr erfahren ...