Blick über den zentralen Wiesenraum - Gutspark Liebenberg.
Foto: Nele Kummert, 2007

Aufgaben & Ziele

Gartenland Brandenburg hat es sich zur Aufgabe gemacht, das historische Erbe zu erschließen, die kulturhistorischen und künstlerischen Leistungen darzustellen und aufzubereiten sowie die gartenkulturelle Infrastruktur des Landes zu stärken und zu fördern. Im Mittelpunkt stehen dabei der Erhalt, die Pflege, die Entwicklung und die nachhaltige Sicherung von Park- und Gartenanlagen im Land Brandenburg. Gartenland Brandenburg vertritt die Interessen privater wie kommunaler und anderer öffentlicher Park- und Garteneigentümer sowie der Verbände, die mit dem Thema Parks und Gärten in der Region befasst sind.

 

Das Ziel des Gartenland Brandenburg e.V. ist es:

  • das Bewusstsein für den Wert von Parks und Gärten in der Bevölkerung zu verankern,
  • Brandenburg unter einer Dachmarke als Gartenland ersten Ranges bekannt zu machen und
  • Parks und Gärten als Kulturfaktor und als anerkannten Faktor zur Förderung von Wirtschaft und Beschäftigung im Land Brandenburg zu entwickeln.

 

Der Gartenland Brandenburg e.V. verwirklicht seine Ziele durch:

  • Interessen- und Erfahrungsaustausch der Akteure (regional, überregional und international),
  • Informationsvermittlung zu strategischen und praktischen Fragen, z. B. zur Tourismusförderung, Gartendenkmalpflege oder zu Förderprogrammen,    
  • Lobbyarbeit für das Thema Gartenland Brandenburg,    
  • Aufbau und nachhaltige Etablierung eines Netzwerks Gartenkultur im Land Brandenburg,    
  • Durchführung von Gartenoffensiven und Veranstaltungen mit landesweiter und überregionaler Ausstrahlung,
  • Service- und Beratungsangebote sowie Qualifizierungsmaßnahmen,    
  • gezielte Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit,
  • Konzeption und Organisation von Tagungen, Kolloquien, Vorträgen, Symposien und öffentlichen Veranstaltungen sowie von praktischer Bildungsarbeit für unterschiedliche Zielgruppen,
  • Entwicklung vernetzter Projekte an den Schnittstellen zu Tourismus, Wirtschaft und Regionalentwicklung,
  • Ausbau von Kooperationsbeziehungen und Arbeitsstrukturen innerhalb des Landes Brandenburg, in Zusammenarbeit mit dem Land Berlin, anderen Bundesländern und europäischen Partnern.

Pflege-Pin lockt Spender

Der Bundesverband will die Öffentlichkeit für den Erhalt und die Pflege von Parkanlagen sensibilisieren. Nach dem erfolgreichen Kampagnenbeginn "Lust am Garten - Tag der Parks & Gärten" in 2008 starten die Mitglieder des Bundesverbands in diesem Jahr eine besondere gartenkulturelle Initiative.


 

Alle Interessierten sind aufgerufen, sich mit einer freiwilligen Spende für den Erhalt von Parkanlagen zu engagieren. Mit einer Spende in Höhe von 3€ für den Pflegepin soll das so dringlich erforderliche Pflegemanagement von Parkbetreibern unterstützt werden.

mehr über den Pflegepin »