Umweltbildung im Burggarten Lenzen
Foto: Burggarten Lenzen, 2005

Exkursion in die Altmark

13.Juni 2012 • 08.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Der Gartenland Brandenburg e.V. lädt herzlich zu einer Exkursion am 13.Juni 2012 in die Altmark ein, die in Vorbereitung der länderübergreifenden Bundesgartenschau im Havelland 2015 durchgeführt wird.

Die Geschäftsstelle von Gartenland hat verschiedene Gespräche mit dem Zweck-verband Bundesgartenschau sowie dem Verein Gartenträume in Sachsen-Anhalt geführt und erste Ideen zu Kooperationen im Vorfeld und bei der Durchführung der Bundesgartenschau entwickelt. Ein erster Schritt zur Konkretisierung der Zusammenarbeit stellt diese Exkursion dar.

Die Teilnahme an der Exkursion kostet für Mitglieder des Gartenland Brandenburg e. V. 15,00 Euro, Nichtmitglieder zahlen bitte vor Ort einen Teilnehmerbeitrag von 30,00 Euro.

 


Geplanter Ablauf

8:00 Uhr
Abfahrt in Potsdam, Bassinplatz

10:00 Uhr
Ankunft in Havelberg, Besichtigung Stadt und Dom sowie BUGA-Gelände

12:00 Uhr
Mittagessen in Havelberg

13:00 Uhr
Weiterfahrt nach Krumke über Wittenberge

14:30 Uhr
Ankunft in Krumke, Parkbesichtigung und anschließend Kaffee im Kavaliershaus

15:30 Uhr
Weiterfahrt nach Krevese (Besichtigung von 2 Privatgärten – Bismarksches Herrenhaus und Staudengarten) ODER zum Seethener Mühlengarten

18:00 Uhr
Ankunft in Zichtau (Gartenakademie Sachsen-Anhalt), Gesprächsrunde mit Abendimbiss und ausgewählten Altmark-Partnern zum Thema BUGA 2015

19:30 Uhr
Rückfahrt nach Potsdam

22:00 Uhr
Ankunft in Potsdam, Bassinplatz

 


Anmeldung

Bitte senden Sie für das » Anmeldeformular per Fax an den Gartenland Brandenburg e.V. um sich für die Exkursion anzumelden.

Pflege-Pin lockt Spender

Der Bundesverband will die Öffentlichkeit für den Erhalt und die Pflege von Parkanlagen sensibilisieren. Nach dem erfolgreichen Kampagnenbeginn "Lust am Garten - Tag der Parks & Gärten" in 2008 starten die Mitglieder des Bundesverbands in diesem Jahr eine besondere gartenkulturelle Initiative.


 

Alle Interessierten sind aufgerufen, sich mit einer freiwilligen Spende für den Erhalt von Parkanlagen zu engagieren. Mit einer Spende in Höhe von 3€ für den Pflegepin soll das so dringlich erforderliche Pflegemanagement von Parkbetreibern unterstützt werden.

mehr über den Pflegepin »