Pavillion im Hochstammgarten.
Foto: Rosengarten Forst , 2006

Vorstand des Gartenland Brandenburg e.V.

Die aktuellen Vorstandsmitglieder des Gartenland Brandenburg e.V.
im Überblick.

Benita von Stechow

Vorstandsvorsitzende

wurde am 5. Nov. 1940 in Wangritten/Ostpr. geboren. Ist verheiratet und hat 3 Kinder. Sie studierte Gartengestaltung an der TU Berlin (Diplom im Jahr 1965).

Von 1992 - 1997 war sie Geschäftsführerin des BDLA in Hessen, danach folgten in den Jahren bis 2003 Lehraufträge an der Fachhochschule Wiesbaden / Geisenheim in den Fächern Gartengestaltung und Pflanzenverwendung.

   

Oliver Hoch

Stellvertretender Vorstandsvorsitzender

Studierte Forstwissenschaft und Philosophie an den Universitäten München, Göttingen und Berlin. Nach mehrjähriger Tätigkeit in der Erwachsenenbildung sowie in der Klimafolgenforschung ist er seit 1996 Mitarbeiter des Fachverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Berlin/Brandenburg e.V. Seit 2003 übt er dort die Funktion des Geschäftsführers aus. Oliver Hoch ist ebenfalls Vorstandsmitglied des DGGL-Landesverbandes Berlin-Brandenburg e.V.

   

Brigitte Faber-Schmidt

Geschäftsführerin

Brigitte Faber-Schmidt, 1959 in Bochum geboren, arbeitete im Anschluss an ihr Studium organisatorisch, dramaturgisch, schauspielerisch und wissenschaftlich in zahlreichen künstlerischen und kulturellen Projekten in Nordrhein-Westfalen und in Berlin. 1995 wird sie Abteilungsleiterin für Kulturförderung und Kulturveranstaltungen im Kulturamt der Landeshauptstadt Potsdam, das sie ab 2000 kommissarisch leitet.

   

Jens Hofmann

Vorstandsmitglied

geboren 1962, Studium Gartenbau-Ingenieur an der Fachhochschule für Gartenbau in Erfurt

   

Holger Schulz

Vorstandsmitglied

wurde 1965 in Kassel geboren. Nach seiner Ausbildung zum Landschaftsgärtner und mehrjähriger Praxis im Bereich der Gartendenkmalpflege absolvierte er eine Fortbildung zum Landschaftsgärtnermeister und staatlich geprüften Wirtschafter im Gartenbau.

   

Pflege-Pin lockt Spender

Der Bundesverband will die Öffentlichkeit für den Erhalt und die Pflege von Parkanlagen sensibilisieren. Nach dem erfolgreichen Kampagnenbeginn "Lust am Garten - Tag der Parks & Gärten" in 2008 starten die Mitglieder des Bundesverbands in diesem Jahr eine besondere gartenkulturelle Initiative.


 

Alle Interessierten sind aufgerufen, sich mit einer freiwilligen Spende für den Erhalt von Parkanlagen zu engagieren. Mit einer Spende in Höhe von 3€ für den Pflegepin soll das so dringlich erforderliche Pflegemanagement von Parkbetreibern unterstützt werden.

mehr über den Pflegepin »